Umweltauswirkung

Thumbnail Thumbnail

Sicherheit

Als ein Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen, das in mehr als 170 Ländern tätig ist, beschäftigt sich Diversey mit dem Empfang, der Herstellung, der Verwaltung, der Lagerung und dem Vertrieb unzähliger Dinge. Dies reicht von Rohmaterialien bis zu Endprodukten. Die schiere Menge an Dingen, die Lieferketten-Mitarbeiter des Unternehmens täglich handhaben müssen, könnte zur Schlussfolgerung führen, dass sich zumindest ein paar arbeitsbedingte Verletzungen nicht vermeiden lassen. Und ohne extreme Sorgfalt wäre dies sicherlich auch der Fall.

 

Es ist deshalb schon wirklich beeindruckend, dass es während eines sechsmonatigen Zeitraums zwischen dem 1. August 2018 und dem 31. Januar 2019 beim gesamten globalen Lieferketten-Team von Diversey, das weltweit aus Hunderten von engagierten Mitarbeitern besteht, keine aufgezeichneten Verletzungen gab. Nicht einmal eine. Das ist sicherlich keine Errungenschaft, die sich bloß auf reines Glück zurückführen lässt.

Globale Sicherheitsgrafik

Diversey ist stets darum bemüht, das ganze Jahr über Maßnahmen zu ergreifen, die die Sicherheit der Mitarbeiter gewährleisten. Das Erreichen dieses 6-monatigen Meilensteins bestätigt dieses Engagement und zeigt eine Sicherheitskultur auf, die das Lieferketten-Team von Diversey über viele Jahre hinweg entwickelt und gefördert hat. Zu den wichtigen Aspekten dieser Kultur gehören die Meldung von Beinahevorfällen, Verhaltensbeobachtungen, fortwährende Schulung und die Aufnahme angemessener Sicherheitsmaßnahmen in alltägliche Arbeitsprozesse.

 

Fortschritte in der Lieferkette

Herausragende betriebliche Leistungen in allen Einrichtungen von Diversey gehen über Qualität, Effizienz und Produktivität hinaus. Unser Ansatz beinhaltet auch als wichtigen Schwerpunkt unsere Suche nach Möglichkeiten zur laufenden Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung in unseren Gebäuden. Die „Facilitators for Life“-Ziele von Diversey sehen bis 2025 ein Reduzierung des Energieverbrauchs, der Treibhausgasemissionen und des Abfalls um 10 % vor sowie eine Reduzierung des Wasserverbrauchs um 5 %. Diese Ziele basieren auf bestimmten Produktmengen und verwenden 2018 als neue Baseline.

 

Außer der Festlegung unserer neuen Baseline haben wir auch eine Projektgruppe im Lieferkettenbereich gegründet, um beste Verfahren zu identifizieren und sie in all unseren globalen Fertigungsstandorten einzusetzen. In Diversey Betrieben wurden weltweit Audits durchgeführt, um neue Lösungen zu finden und Bereiche zu identifizieren, in denen Verbesserungen erforderlich sind. Bei Implementierung dieser Möglichkeiten sollte sich unsere 2018 Baseline allmählich unseren Zielen für 2025 nähern.

Nachhaltigkeitsbericht 2019